Knusprige Chocolate-Chip-Cookies

 

Außen knusprig, innen weich
Einfach und schnell

Vor einer Woche waren wir bei unseren besten Freunden zum Essen eingeladen. Chrissi hat sich echt viel Mühe gemacht und unter anderem diese leckeren Cookies für uns gebacken. Da ich ja immer auf der Suche nach guten Rezepten bin, die einfach sind und gut funktionieren, habe ich mir dieses gleich mal für meinen Blog organisiert.

außen knusprig – innen weich
außen knusprig – innen weich

Knusprige Chocolate-Chip-Cookies
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamt
 
Autor:
Rezept-Typ: Gebäck
Küche: USA
Zutaten
  • 175 g brauner Zucker
  • 165 g weißer Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 2 TL Vanilleextrakt oder gemahlene Vanille
  • 1 Ei
  • 225 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g weiße Schokolade
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 ° (Ober-Unterhitze) vorheizen.
  2. Mehl, Salz und Backpulver zusammensieben und beiseite stellen.
  3. Schokolade in Stücke hacken.
  4. Die Butter kremig aufschlagen und die gemahlene Vanille sowie den weißen und den braunen Zucker zu einer dicken, hellen Masse aufschlagen. Dies dauert so ca. 10 Minuten.
  5. Das Ei hinzufügen und gründlich untermischen.
  6. Nun das Mehlgemisch zugeben und bei niedriger Rührgeschwindigkeit zu einem glatten Teig verarbeiten.
  7. Die Schokolade unter heben.
  8. Nun ca. Esslöffel-Große Stücke abteilen und mit den Händen zu Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwas andrücken. Unbedingt darauf achten, dass die Teigkugeln genügend Abstand zueinander haben, da der Teig sehr auseinander läuft.
  9. Im heißen Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen. Die Cookies sind fertig, wenn der Rand goldbraun ist, sie aber noch weich sind, wenn sie aus dem Ofen kommen.
  10. Bei Ober- und Unterhitze immer nur ein Blech gleichzeitig backen, da die Cookies ansonsten nicht gleichmäßig braun werden.
  11. Nach ein paar Minuten kann man die Cookies vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Blech heben und auf ein zusätzliches Backpapier zum auskühlen legen.

Frisch schmecken die Cookies am Besten, aber man kann sie auch einige Tage in einer Keksdose aufbewahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.