Mini-Funfetti-Cupcakes

Mein Mann kam am Wochenende auf die Idee, dass ich noch etwas zum Faschingsausklang backen könnte. Da ich mich an Krapfen bisher noch nicht heran gewagt habe – und so schnell wohl auch nicht werde – habe ich das gebacken, was ich mit am Besten kann… Cupcakes!

Klein und bunt – eure Partygäste werden begeistert sein!

Die Basis bildet ein einfacher Vanillecupcake, den ich mit ein paar bunten Zuckerstreuseln im Teig etwas aufgepeppt habe. Da für mich bei einer richtigen Faschingsparty die Schokoküsse auf gar keinen Fall fehlen dürfen, habe ich mich für eine Marschmallow-Creme als Topping entschieden, die ich mit ein paar Tropfen Ananas-Aroma noch etwas interessanter gemacht habe. Statt der üblichen Schokoladenglasur habe ich etwas in den Farbtopf gegriffen und die Haube mit bunter Kuvertüre (Candy Melts) überzogen. Noch ein paar Zuckerstreusel als Dekoration und meine Funfetti-Cupcakes sind für jede Party gerüstet!

Bunte Zuckerstreusel machen diese kleinen Cupcakes nicht nur von außen bunt

 

Bunt und super lecker – ideal auch zum Kindergeburtstag

Das Rezept ist für 48 Mini-Cupcakes (2 Bleche) oder 12 normale Cupcakes.

Mini-Funfetti-Cupcakes
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamt
 
Autor:
Rezept-Typ: Cupcakes
Küche: USA
Zutaten
  • 3 Eier
  • 120g Zucker
  • 150g Rapsöl
  • 1 PK Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • eine Hand voll bunte Zuckerstreusel
  • ½ Portion Marshmallow-Creme
  • ein paar Tropfen Ananas-Aroma (nicht auf Öl-Basis!)
  • ca. 50g bunte Kuvertüre z.B. Candy Melts
  • etwas Kakaobutter oder Palmin
  • bunte Zuckerstreusel zum dekorieren
Zubereitung
  1. Mini-Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  3. Eier zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker kurz mit dem Schneebesen aufschlagen. Öl unter Rühren zugeben. Weiter schlagen bis sich alles gut verbunden hat.
  4. Mehl mit Backpulver mischen über die Eiermasse sieben und alles behutsam vermengen. Nur so lange rühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  5. Zum Schluss noch die Zuckerstreusel hinzufügen und kurz unterheben.
  6. Nun den Teig in die Förmchen füllen. Sie sollten zu ca. ⅔ mit dem Teig gefüllt sein.
  7. Bei mittlerer Schiene ca. 18 – 20 Minuten backen, bis sie goldgelb durchgebacken sind.
  8. Vollständig erkalten lassen.
  9. Marshmallow-Creme nach Anleitung zubereiten, allerdings das Aroma vor dem Aufschlagen des Eiweißes hinzufügen.
  10. Nun die Creme in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und kleine Tupfen auf die erkalteten Cupcakes setzen. Danach die Cupcakes im Kühlschrank etwas fest werden lassen.
  11. Währenddessen die Candy Melts in eine Tasse geben und in der Mikrowelle – in Intervallen von 30 Sekunden – schmelzen, dazwischen immer wieder umrühren. Ist die Kuvertüre zu dick sollte diese mit Kakaobutter oder Palmin etwas verdünnt werden.
  12. Die Cupcakes nun kopfüber in die Kuvertüre tauchen (es sollte nur die Marschmallow-Haube eingetunkt werden). Wenn die Kuvertüre anfängt fest zu werden können noch ein paar bunte Zuckerstreusel darüber gestreut werden.
Nutrition Information
Portionsgröße: 48

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.