Cupcake des Monats: Fruchtig gefüllte Pfirsich-Mascarpone-Cupcakes

Bei meinen Überlegungen für den Cupcake des Monats Juli habe ich mir, ehrlich gesagt, etwas schwer getan. Er sollte den Sommer und die Sonne vermitteln, also fruchtig und leicht sein. Nicht zu abgedroschen, wie eine Pina-Colada-Kombi, schnell umsetzbar sein und vor allem richtig gut schmecken!

So schmeckt der Sommer – Leckerer Pfirsich trifft auf sahnig-cremigen Mascarpone.

Lange habe ich hin und her überlegt, Rezepte, Bücher und das Internet durchforstet, bis ich endlich eine gute Idee gefunden hatte. Meine Wahl ist auf Pfirsiche gefallen. Pfirsiche sind fruchtig und super saftig, schmecken süß und gehören einfach zum Sommer dazu. Als Gegenstück zu den Pfirsichen habe ich mir eine Vanille-Mascarpone-Creme ausgesucht. Die cremig-sahnige Konsistenz und das leichte Vanillearoma unterstreichen den Geschmack. Den Clou bei diesen Cupcakes bildet allerdings der halbflüssige Kern aus pürierten Pfirsichen der alle umhauen wird.

Die frisch-fruchtige Füllung wird erst beim Anbeißen enthüllt.

Für das Pfirsichpüree einfach frische Pfirsiche schälen, entkernen und in einem Mixer oder Food-Processor zerkleinern. Alternativ können auch tiefgefrorene Pfirsiche verwendet werden. Von Pfirsichen aus der Dose würde ich abraten, da diese zu weich sind und zu viel Flüssigkeit haben.

Cupcake des Monats: Fruchtig gefüllte Pfirsich-Mascarpone-Cupcakes
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamt
 
Autor:
Rezept-Typ: Kuchen
Küche: USA
Zutaten
Für die Cupcakes:
  • 250g Mehl
  • ½ TL Baking Soda (alternativ Natron)
  • ½ TL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • 55g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 großes Ei
  • 1 Msp. gemahlene Vanille oder 1 PK Vanillezucker
  • ein paar Tropfen Pfirsicharoma
  • 200ml Buttermilch
  • 70g Pfirsichpüree
Für die Füllung:
  • 100g Pfirsichpüree
  • 50ml Maracujasaft
  • 4 TL Speisestärke
Für das Frosting:
  • 250g Mascarpone
  • 1 Becher (125g) Creme Double
  • 100g Puderzucker
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
Zubereitung
Cupcakes zubereiten:
  1. Ofen auf 180°C (Ober- / Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Butter mit Zucker so lange mit dem Handrührgerät schlagen, bis die Masse cremig und luftig ist (ca. 5 Minuten). Danach das Ei zugeben und weiter rühren bis sich alles gut verbunden hat.
  3. Gemahlene Vanille, Pfirsicharoma und Pfirsichpüree in die Butter-Ei-Mischung einrühren.
  4. Mehl, Baking Soda, Backpulver und Salz zusammen sieben.
  5. Mehl und Buttermilch abwechselnd in jeweils 2 Teilen unter die Butter-Ei-Mischung rühren. Immer nur so lange rühren, bis sich alles zu einem glatten Teig verbunden hat.
  6. Teig in die Vertiefungen des vorbereiteten Muffinbleches füllen (jeweils ca. ⅔ voll).
  7. Im Ofen für ca. 25 Minuten backen. Die Oberfläche sollte leicht goldbräunlich schimmern, bei der Garprobe darf kein flüssiger Teig mehr am Holzstäbchen hängen bleiben.
  8. Die fertigen Cupcakes für ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, danach aus der Form lösen und auf einem Abkühlgitter vollständig erkalten lassen.
Füllung zubereiten:
  1. Für die Füllung das Pfirsichpüree zusammen mit dem Maracujasaft in einem kleinen Topf aufkochen.
  2. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser in einer Tasse glattrühren und zu dem kochenden Püree geben. Unter Rühren aufkochen lassen.
  3. Die Füllung sollte nun eine dickflüssige Konsistenz haben. Ist die Masse noch zu flüssig kann sie mit mehr Stärke weiter eingedickt werden.
  4. Abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Lochtülle füllen.
Mascarpone-Creme zubereiten:
  1. Mascarpone zusammen mit der Creme Double in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät glattrühren.
  2. Vanille hinzufügen und den Puderzucker über die Masse sieben.
  3. Alles so lange rühren, bis es eine glatte, feste Creme geworden ist.
  4. In einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle füllen.
Fertigstellung:
  1. In die ausgekühlten Cupcakes mit einem kleinen runden Plätzchenausstecher (oder einem Apfelentkerner) ein Loch hineinstechen (max. 1 cm Durchmesser). Evtl. muss man das entstandene Loch noch etwas mit einem Löffelstiel von Kuchenresten befreien.
  2. In das Loch nun die Pfirsichfüllung hineinspritzen. Das Loch muss komplett aufgefüllt werden.
  3. Nun eine Haube mit der Mascarpone-Creme aufdressieren. Hierzu zuerst einen kleinen Tuff in die Mitte des Cupcakes setzen. Danach die Creme um den Tuff herum spritzen und ein kleines kegelförmiges „Türmchen“ nach oben aufbauen.
  4. Wer möchte kann noch eine Pfirsichspalte als Dekoration oben drauf setzen.
  5. Vor dem Servieren sollten die fertigen Cupcakes noch für ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme etwas fester wird.
Nutrition Information
Portionsgröße: 12

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.