Creamy Vanilla Frosting (Buttercreme)

Vanilla Frosting als Rose aufgespritzt
Vanilla Frosting als Rose aufgespritzt

Buttercreme ist ein Klassiker in der amerikanischen Backstube. Sie wird gerne für das Frosting von Cupcakes aber auch für die Füllung von verschiedensten Kuchen verwendet.
Bei uns assoziiert man mit Butterkreme oft die feste, schwere Krem mit der Omas Kuchen gefüllt waren. Richtig zubereitet ist sie allerdings luftig und schmilzt auf der Zunge.
Diese spezielle Variante wird mit einer Art Pudding zubereitet und  zeichnet sich durch die besonders helle, fast weiße Färbung aus.

Creamy Vanilla Frosting (Buttercreme)
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamt
 
Autor:
Rezept-Typ: Grundrezept
Küche: USA
Portionen: 15 mins
Zutaten
  • 3 EL Mehl
  • 240 ml Milch
  • 225 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • (oder 1 Msp. gemahlene Vanille)
Zubereitung
  1. Die Milch in einen kleinen Topf geben und das Mehl in die noch kalte Milch vorsichtig einrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren (Schneebesen) erhitzen. Die Masse erhitzen, bis sie stark eingedickt ist und leicht Blasen wirft. Nun vom Herd nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Hin und wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  2. In einer großen Schüssel die Butter aufschlagen. Den Zucker hinzufügen und so lange kräftig weiter schlagen, bis die Masse cremig ist. Zum Schluß die Vanille unterrühren.
  3. Den abgekühlten Mehlbrei zur Buttermasse hinzufügen (beides sollten annähernd die gleiche Temperatur haben) und ca. 5 Minuten luftig aufschlagen. Die Creme ist fertig, wenn sich die Farbe von Gelblich zu Weiß geändert hat.
  4. Die Creme muss nun noch genau 15 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen.
  5. Sofort verwenden!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept bewerten:  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.